Christine Senger

Christine Senger

Kraftvolle abstrakte Kunst, welche Intuition und Dynamik verbindet

Ausgabe Juli 2015

Die Farbe Gelb

ist die Farbe des Geistes und des Intellekts. Sie stellt Verbindung her zu angewandtem und angeeignetem Wissen. Sie ist die Farbe, die mitschwingt mit der linken oder Logikseite des Gehirns. Sie stimuliert unsere mentalen Fähigkeiten und kreiert mentale Gewandtheit und Vorstellung, Erkenntnis. Sie ist die leichteste Schattierung des Spektrums. Die Psychologie der Farbe Gelb ist erbaulich, erhebend, moralisch aufrichtend. Sie ist Leuchtkraft. Sie bietet Hoffnung, glücklich sein, Freundlichkeit, Frohsinn, Heiterkeit. In der Aussage der Farben inspiriert Gelb originelle Gedanken und Neugierde. Gelb ist kreativ von einem mentalen Aspekt. Sie ist die Farbe von neuen, frischen Ideen. Sie hilft uns, neue Wege zu finden, unsere Dinge zu erledigen. Sie ist der praktische Denker, nicht der Träumer. Gelb ist die beste Farbe, um Enthusiasmus für das Leben zu entwickeln und kann bei uns größeres Vertrauen, Zuversicht und Zutrauen wecken. Sie macht uns optimistisch. Die Farbe Gelb liebt Herausforderungen. In der Aussage der Farben stellt Gelb den großen Kommunikator dar, sie liebt es zu sprechen. Gelb ist die Farbe des Networkers und des Journalismus, all derer, die mental kommunizieren. Gelb ist der Wissenschaftler, konsequent am Analysieren, beide Seiten betrachtend, bevor er eine Entscheidung trifft. Methodisch und maßgeblich bestimmend. Gelb ist der Entertainer, der Komiker, der Clown. Gelb hilft beim Entscheidungen treffen, denn es klärt Ideen und Gedanken. Sie kann Impulsgeber sein. Sie hilft uns zu fokussieren, zu studieren und Informationen abzurufen. Die Farbe Gelb kann bei uns Ängste hervorrufen, uns verstören und aufwühlen. Gelb hat die Tendenz uns analytisch und kritisch werden zu lassen und damit ist auch die Selbstkritik gemeint. Gelb ist nicht emotional, sie spricht mehr unseren Kopf an, als unsere Herzen. Sie ist sich selbst genug und möchte nicht emotional involviert werden. Sie ist verwandt mit unserem Ego und unserem Sinn für Selbstwert, wie wir uns selbst sehen und wahrnehmen und wie wir von anderen wahrgenommen werden. Gelb ist die am meisten sichtbare aller Farben. Sie warnt uns vor Gefahren und lässt uns aufmerksam werden. Gelb vibriert und kann uns stressen.

Grün oder ein sanftes Orange helfen uns dann, unsere Energien wieder aufzuladen. Hellgelb hilft uns, unseren Geist zu klären. Sie öffnet uns und setzt uns in Alarmbereitschaft. Sie ist eine oberflächliche und unbeständige Farbe. Sie ist der Aufmerksamkeitserreger mit unstabilen Emotionen. Diese Farbe kann betrügerisch, hinterlistig, täuschend sein. Und sie entzieht sich der Verantwortung. Sonnengelb ist die Eigenbrödlerin mit einer intensiven Kuriosität und dem Interesse, die genaueren Details anzuschauen. Sie ist sehr sensibel für Kritik.

Ausgabe Januar 2015

Gold 

als Symbol der Anerkennung, Macht und Ewigkeit

Der goldene Bambi für den besten internationalen Film, die Goldmedaille für den schnellsten Marathonläufer und die goldene Hochzeit für 50 wundervolle Ehejahre – mit Gold ehren wir ein grossartiges Werk oder eine besondere Leistung. Der Schönste, Schnellste und Treueste hat sich ein Symbol der Ehre und des Reichtums redlich verdient.

Wer Gold besitzt, hat Status und Macht. Gold ist ein Symbol des materiellen Luxus und des Reichtums der Seele, denn Gold verkörpert das Edelste dieser Welt. Was vor vielen hundert Jahren mit einem schlichten Lorbeerkranz geehrt wurde, wird heute mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Gold gilt als Sinnbild der Anerkennung und als Zeichen der Ehrung.

Gold als Ausdruck der Macht

Wer an die reich verzierte Decke einer katholischen Kirche blickt, kann dort nicht selten goldene Elemente entdecken. Und auch der eine oder andere königliche Palast glänzt in goldener Pracht. Gold gilt von jeher als Zeichen des Reichtums und als Symbol von Glanz und Prunk. Die goldenen Kronen der Könige und die goldverzierten Messgewänder, die in der Kirche getragen werden, symbolisieren nicht nur die Macht der Könige und der Kirche, sondern stehen ebenso für die Dimension des Lichts und die Offenbarung des Göttlichen. Auch im Buddhismus gilt Gold als Farbe der Erleuchtung und in der Natur wird Gold mit dem Glanz und dem Licht der Sonne assoziiert.

Gold als Zeichen der Ewigkeit

Gold ist ein edles Metall, das zwar nicht besonders hart, dafür aber recht schwer und gegen Oxidation widerstandsfähig ist. Anders als andere Metalle rostet Gold nicht und gilt als Zeichen der Dauerhaftigkeit. So ist auch heute noch der goldene Ehering das Symbol einer dauerhaften Verbindung zweier sich liebender Menschen. Auch besondere Auszeichnungen, Urkunden und Pokale bestehen zu einem gewissen Teil aus Gold oder tragen eine goldene Farbe. Ein Goldbarren gilt seit hunderten von Jahren in der Finanzwelt als Währungseinheit und als ewige Rücklage für schlechte Zeiten.

Bringen auch Sie etwas Ewigkeit, Ruhm und Glanz in Ihre vier Wände und verschönern Sie Ihr Zuhause mit goldenen Accessoires, Skulpturen und Malereien in goldenen Farbtönen.

Ausgabe November 2014

Kunst als trendiges Weihnachtsgeschenk

In wenigen Wochen ist es soweit und Weihnachten steht vor der Tür. Viele sind schon auf der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken für Familie, Freunde, Kollegen und Geschäftspartner. Gut beraten ist, wer bereits jetzt die passende Geschenkidee hat oder dessen Geschenke schon hübsch verpackt auf ihren Einsatz warten.

Unterhaltungselektronik und Spielzeug sind seit Jahren der Renner unter dem Weihnachtsbaum, aber auch abstrakte Malereien und wunderschöne Skulpturen erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit.

 

Kunstobjekte als ideale Investition

In Zeiten der Wirtschaftskrise, der Bankenskandale und des unvorhersehbaren Börsenkurses gilt Kunst bei vielen Anlegern als perfekte Investition. Gemälde und Plastiken gelten als ideale Wertanlage und stehen auch bei jungen Leuten hoch im Kurs. Profitieren auch Sie von den beständigen Werten von Kunst und verschenken Sie eine abstrakte Malerei an Familie und Freunde.

 

Emotional, einzigartig und zeitgemäss

Kunst gilt als trendiges Geschenk und vermittelt Emotionen wie kaum ein anderes Präsent. Ein edles Gemälde ist ein einzigartiges Original, welches der Beschenkte garantiert noch nicht besitzt. Gerade bei Personen, die scheinbar alles haben und von teurer Technik umringt sind, ist ein Kunstobjekt das ideale Weihnachtsgeschenk. Ein abstraktes Bild ist etwas, das den Beschenkten lange Zeit begeistert und einen beständigen Wert darstellt, der mit den Jahren auch noch ansteigen wird. Folgen Sie dem Trend und schenken Sie auch Ihren Teenagern Kunst, um ihnen ein Gespür für Schönheit und ein Gefühl für Kunst zu vermitteln.

 

Geschenke mit positiver Wirkung

Kunst kann positiv auf den Betrachter wirken und sein Leben nachhaltig bereichern. Auch die Farbenlehre können Sie sich zu Nutze machen, denn je nach Farbwahl kann ein Kunstwerk beruhigen, motivieren oder anregen. Mit dem Griff zur richtigen Farbe können Sie die Wirkung des Kunstobjektes entscheidend beeinflussen. Wählen Sie eine rote Malerei, um dem Beschenkten Kraft und neue Energie zu vermitteln oder verschenken Sie ein blaues Gemälde, um für etwas kühle Gelassenheit und Entspannung zu sorgen.

Ausgabe Mai 2014

Die Sprach-Kraft der Farben

Mein Name ist Christine Senger und ich lebe und arbeite in der Schweiz. Ich liebe es zu experimentieren und meinen Emotionen mit Hilfe der Kunst Ausdruck zu verleihen. Ich nutze gerne helle und warme Farben für meine Werke. Durch die Verwendung von verschiedenen Techniken lassen sich besondere Strukturen schaffen, die die Kraft der Farben unterstreichen. Meinen Malstil bezeichne ich als abstrakt mit viel Farbe und Ruhe.

Ich liebe es, der Inspiration freien Lauf zu lassen – das fasziniert mich  seit vielen Jahren. Zu erleben, wie ein Bild entsteht, Stimmungen und Emotionen in einem Bild auszudrücken, ist eine wundervolle Erfahrung, und immer auch ein meditativer Akt, bei dem ich mich der Energie des Moments hingebe, der dann über Farbwahl, Technik und Hilfsmittel entscheidet. Es kostet Mut, den Schritt des Unvorhergesehenen zu gehen, die eigenen Grenzen zu testen und zu überschreiten. Dabei entstehen eindrucksvolle Bildaussagen, die mich motivieren und beflügeln. Ich möchte dieses Gefühl mit anderen Menschen teilen und sie mit meiner Kunst begeistern.

Ich liebe es, zu experimentieren und probiere gern verschiedene Techniken aus:

mit Spachtel, Schwamm oder auch mit der Hand. Ich möchte mich als Künstlerin stetig weiterentwickeln. Darum erweitere ich auch immer wieder meinen Horizont. In meinen Bildern vereinen  sich die Kraft der Farben und die jeweils besondere Struktur.

So male ich z.B. mit Acrylfarbe auf Leinwand. Mit Sand oder Seidenpapier bringe ich ein Relief hinein. Auf diese Weise werden die sonst ruhigen Bilder abwechslungsreich und spannend.

Dass sich bildende und schreibende Kunst in größter Harmonie ergänzen und verstärken können, beweist meine Kooperation mit der Autorin und Verlegerin Petra Jähnke(Milkereit) aus Damp/Deutschland in dem Buch „Farb Wort Kraft“ – erschienen im Lyrika Verlag.

http://lyrikaverlag.de/shop_wp.php?cont=shop_details&action=8&start=1&ware=185&start=1

Das Arbeiten mit Farben fasziniert mich seit vielen Jahren. Sich auf Kreativität einzulassen und einzutauchen – welch großartige Bereicherung. Menschen mit Kunst zu begeistern – erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s